Startseite Suche |Impressum yogaimage

Meditation

Space To Be



Meditation ist die Kunst stillen Sitzens.

Was sich so einfach anhört, erweist sich jedoch als unerwartet schwierig.

Die Welt unserer Wahrnehmung erschafft sich in einem kontinuierlichen Fluss Moment
für Moment neu. Und für gewöhnlich werden wir vom Strom unserer Gedanken hinfortgetragen, oft indem wir in den Erinnerungen der Vergangenheit oder in den Phantasien der Zukunft verweilen. Selten jedoch sind wir im Hier und Jetzt präsent.

Wie kann ich einen Blick hinter das Gewebe der Gedanken, Gefühle und Empfindungen werfen? Wie lässt sich die Natur des Geistes ganz unmittelbar erfahren? In der klassischen Yogaschrift, den Yogasutren des Patanjali, ist Yoga definiert als das Zur-Ruhe-Kommen der Bewegungen des Geistes. Was verbirgt sich hinter diesen Bewegungen des Geistes? Auf dem Weg zu einer Antwort ist Meditation exzellente Schulung der Wahrnehmung und dient zur Erkundung der Strukturen unseres Bewusstseins.

Meditation bietet Raum, zur Ruhe zu kommen. Es gibt nichts zu tun, nur zu sein. Erste Voraussetzung hierfür ist eine Körperhaltung, bei der sich die Skelettstruktur des Körpers anstrengungslos von selbst trägt. Dies ist übrigens auch die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Asana: der feste, stabile und angenehme Sitz.

Lived experience of the impermanent nature of all the arisings out of which we construct our sense of self allows a letting go so that movement can arise and pass revealing the stillness that never changes.
James Low
Klassisches Yoga in Dortmund | Asana | Pranayama | Meditation
Meditation
Asana
Pranayama
goldenbuddha.jpg
sky.jpg